Sportanlagen Chur, Schweiz

Über uns

Erfahren Sie hier alles über die Geschichte, Organisation und Strukturen der Sport- und Eventanlagen Chur.

Die Sport- und Eventanlagen Chur

Die Sport- und Eventanlagen Chur bieten zu jeder Jahreszeit für Sportler, Familien und Geniesser ein vielfältiges Erlebnis im Bereich Sport, Fitness, Wellness, Freizeit und Gastro.

Bäder

  • Hallenbad mit 25m Becken, Sprungbecken, Lernschwimmbecken, Kinderplanschbecken, Röhrenrutschbahn
  • Aquamarin Warmwasser Erlebnisbad unter freiem Himmel mit Massagedüsen und -liegen, Sprudelbucht
  • Freibad Obere Au mit 50m Becken, Lernschwimmbecken, Kinderplanschbecken, Rutschen, Beachvolleyball, Grillplatz, Take Away
  • Freibad Sand mit 50m Becken, Nichtschwimmer-Bereich, Kinderplanschbecken, Bistro
  • Traglufthalle mit 50m Becken im Winter

Rasensport

  • 3 Kunstrasenplätze und 2 Naturrasenplätze in der Oberen Au
  • 2 Naturrasenplätze an der Ringstrasse mit Stadion für 1800 Zuschauer

Eissport

  • Thomas Domenig Stadion (Eishalle) mit Platz für 2800 Zuschauer
  • Eisfeld Quader im Stadtzentrum mit Schlittschuhmiete und Khurer Gnusswaga
  • Ausseneisfeld Obere Au

Fitness

  • Fitnesscenter für Kraft- und Ausdauertraining
  • Groupfitness mit breitem Angebot an Gesundheits-, Fitness- und Ausdauertrainings
  • Finnenbahn

Wellness

  • Saunalandschaft mit Finnensauna, Biosauna, Kräutersauna, Dampfbad, Saunahof, Infrarotkabine und Ruheraum
  • Solarium mit Einzelkabinen
  • Infrarotkabine von Physiotherm
  • Massagen

Freizeit

  • Boccia mit 4 überdachten Bahnen und Clubhaus
  • Skatepark «Betongarta» abends beleuchtet
  • Beachvolleyball im Freibad Obere Au
  • Kinderhort «Ameisenland»
  • Mühlbach Naherholungsgebiet

Gastro

  • Sportrestaurant Obere Au mit ganzjährigem, täglichen Betrieb
  • Take Away Obere Au im Sommer
  • Grillplatz im Freibad Obere Au
  • Khurer Gnusswaga im Freibad Obere Au und beim Eisfeld Quader
  • Bistro Freibad Sand

Geschichte der städtischen Sportanlagen in Chur

1971

Abstimmung über die Vorlage Obere Au (Annahme Volk)

1974 Eröffnung 1. Ausbauetappe
1980

Übernahme und Angliederung des Schwimmbades Sand

Eröffnung Hallenstadion (private Gesellschaft)

1982

Erweiterung der Sauna

Eröffnung Solarien

1983 Bau von 2 Fussballfeldern als Ersatz für Spielfeld Felsenau
1985 Erstellung der Rutschbahn im Hallenbad
1991

Neues Dampfbad

Röhrenrutschbahn Freibad

1993 Erweiterung Kraftraum
1995

Sauna 2 neu

Angliederung Sportplatz Ringstrasse

1997

Bau und Inbetriebnahme der Skate-Äria Obere Au

1998 Erstellen der Breitrutsche im Freibad
1999 Neuer Sauna Aussenbereich
2001

Warmwasserbad-Erlebnisbad Aquamarin

Schliessung Kunsteisbahn Calandastrasse und dadurch Verlegung Skate-Äria dort hin

2002

Aufhebung Skate-Äria Calandastrasse

Eröffnung der Fit-Äria

2004 Versuchsbetrieb mobile Eisbahn Quaderwiese
2005

Rückführung der Tennisanlage an die Stadt Chur

2007

Kauf der mobilen Eisbahn Quaderwiese

Überdachung Schwimmerbecken Freibad (Traglufthalle) Winterbetrieb

2010 Fertigstellung Kinderplanschbecken Freibad Obere Au
2011 Drei neue Infrarotkabinen
2016 Erstellung eines Masterplans um die Entwicklung der Sport- und Eventanlagen Chur langfristig und geordnet sicherzustellen.
2017

Inbetriebnahme erster Kunstrasenplatz Obere Au

Kauf des Hallenstadions

2018

Inbetriebnahme zweiter Kunstrasenplatz Obere Au

Abstimmung über Projekt «EISBALL» -  Tribüne für den Rasensport, 4 neue Naturrasenspielfelder, Trainingseishalle in der Oberen Au.(Annahme Volk)

2019

Inbetriebnahme dritter Kunstrasenplatz Obere Au

Inbetriebnahme Boccia-Anlage mit Clubhaus

Inbetriebnahme Skatepark «Betongarta»

Renaturierung Obertorer Mühlbach Obere Au

Inbetriebnahme Messe- und Eventplatz Obere Au

2020

Inbetriebnahme Velounterstand

Baubeginn Trainingseishalle Obere Au (voraussichtliche Eröffnung 2022)

Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Zur Datenschutzerklärung