See

Urdensee

Urdensee
Urdensee

5 Bilder anzeigen

Urdensee
Der Urdensee liegt auf 2'249 m. ü. M. in einem Seitental des mittleren Schanfigg zwischen den Gemeinden Arosa und Vaz/Obervaz auf dem Alpgebiet Urder Augstberg, umrahmt von Plattenhorn, Hörnli, Hörnligrat, Tschirpen, Parpaner Weisshorn und Parpaner Schwarzhorn.

Beschreibung

Der Urdensee liegt auf 2'249 m. ü. M. in einem Seitental des mittleren Schanfigg zwischen den Gemeinden Arosa und Vaz/Obervaz auf dem Alpgebiet Urder Augstberg, umrahmt von Plattenhorn, Hörnli, Hörnligrat, Tschirpen, Parpaner Weisshorn und Parpaner Schwarzhorn. Das Ufer des Sees ist auf allen Seiten von Alpweiden umfasst, so dass sich keine Sumpfvegetation bilden konnte. Das auf Schieferfelsen und schwarzgrünem Serpentin ruhende, kalte Seewasser ist äusserst klar und schimmert bei Sonnenschein türkisblau. Der See entstand ähnlich wie der Älplisee durch Stauung am natürlichen Riegel einer Seitenmoräne. Er verfügt im westlichen Teil über eine markante Untiefe von unbekanntem Ausmass. Die Eisbedeckung beträgt bis gegen acht Monate im Jahr.

Wegbeschreibung

Öffentliche Verkehrsmittel

Vom Bahnhof Arosa aus gelangt man mit dem öffentlichen Bus bis zur Station Hörnli. Von da aus geht es zu Fuss oder mit der Bergbahn aufs Hörnli und anschliessend zum Urdensee.

Anfahrt

Das Auto lässt man am besten im Parkhaus Innerarosa stehen und startet von dort aus die Tour.

Parken

Parkhaus Innerarosa oder Parklatz Hörnligondel.

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Arosa Lenzerheide.