13.06.-01.07.2022: Revision - diverse Anlagen sind geschlossen -

Weitere Informationen

E-Bike & Hike Gürgaletsch

Mittel
43.6 km
5:20 h
1915 Hm
1915 Hm
Gürgaletsch, vom Churer Joch aus gesehen
Idylle pur: Tschiertschen im Sommer

5 Bilder anzeigen

img_4kq_gcjbbhci
Nach einem schönen Aufstieg ins schöne Walserdorf Tschiertschen setzt sich die Route fort bis zum Bergrestaurant Hühnerköpfe, von wo aus die Wanderung zum aussichtsreichen Gürgaletsch erfolgt.
Technik 2/6
Kondition 4/6
Höchster Punkt  2440 m
Tiefster Punkt  585 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Start
Bahnhof Chur
Ziel
Bahnhof Chur
Koordinaten
46.853289, 9.529918

Details

Beschreibung

Auf der wenig befahrenen Bergstrasse von Chur über Passugg bis nach Tschiertschen erfolgt der erste Teil des Anstiegs. Das prächtige Walserdorf ist definitiv einen Zwischenstopp wert - wenn nicht beim Aufstieg spätestens auf der Rückfahrt. Weiter geht es dann auf Berg- und Forststrassen immer höher hinauf in die prächtige Tschiertschner Bergwelt. Mit dem Berggasthaus Furgglis und dem Bergrestaurant Hühnerköpfe gibt es zwei lohnende Möglichkeiten für eine Stärkung unterwegs. Bei letzterem folgt der Wechsel von der E-Bike Tour zur Wanderung. Rund 450 Höhenmeter gilt es noch zu bewältigen, bis der Gipfel des Gürgaletsch auf 2'441m erreicht ist. Dort offenbart sich eine wunderbare Aussicht auf das Schanfigg Tal, die Alpenstadt Chur, die umliegende Bündner Bergwelt sowie in südwestlicher Richtung die Glarner Alpen und bei klarem Wetter bis in die Berner Alpen hinein.

Der Abstieg erfolgt auf derselben Route. Für technisch versierte Mountainbiker, die noch Reserven haben, gibt es aber auch verschiedene Trailvarianten zurück nach Chur. 

Wegbeschreibung

Ab Chur auf der Mountainbikeroute 255 (Brambrüesch) über den Meiersboden bis nach Passugg. Weiter auf der Bergstrasse via Praden nach Tschiertschen und auf Berg- und Forststrassen über Furgglis bis zum Bergrestaurant Hühnerköpfe. Von dort zu Fuss via Tälli und Scheidegga bis zum Gürgaletsch Gipfel. Retour auf demselben Weg zurück zum Bergrestaurant Hühnerköpfe, als lohnenswerte Variante sei auch die Rundwanderung via Stelli, Obersäss und Farur zurück zum Bergrestaurant Hühnerköpfe empfohlen. Rückfahrt vom Bergrestaurant Hühnerköpfe auf der Aufstiegsroute via Tschiertschen nach Chur.

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel

Der Bahnhof Chur ist bestens erreichbar per SBB, RhB, Postauto oder Chur Bus.

Anreise Information

Autobahnausfahrt Chur Nord oder Chur Süd und dann Fahrt ins Stadtzentrum.

Parken

Am Bahnhof Chur stehen zwei Parkhäuser zur Verfügung (Otto & Alex / SBB Park & Rail).

Verantwortlich für diesen Inhalt Outside Chur.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.