Vom 20. bis 24. Oktober ist der Parkplatz Obere Au komplett für jeglichen Verkehr gesperrt; es stehen keine Parkplätze zur Verfügung -

Weitere Informationen

Historische Altsdtadt Chur

Neues Gebäu

img_4kq_cgedejjb
Das Neue Gebäu oder Graues Haus

Neues Gebäu

Reichsgasse 35, 7000 Chur

Beschreibung

Vornehme Zurückhaltung zeichnet den zwischen 1751 und 1752 erbauten Stadtpalast des Obersten Andreas von Salis-Soglio aus. Die grauen Fassaden sind sparsam geschmückt und mit den Fenstern rhythmisch unauffällig gestaltet. Weniger zurückhaltend zeigt sich das Innere des Gebäudes, das auch Graues Haus genannt wird: Die teils getäferten, teils mit Stuck dekorierten Zimmer sowie ein grosser, prunkvoller Saal mit einem venezianischen Lüster haben repräsentativen Charakter. Diese stattliche Wirkung entfaltet sich heute für die Kantonsregierung Graubündens, die das Gebäude 1807 gekauft hat.

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Chur Tourismus.